Dombach Senzano WC Sitz Testbericht

Wenn man bedenkt, dass der Mensch mit steigender Tendenz durchschnittlich etwa drei Jahre seines Lebens im Bad verbringt, ist es nicht verwunderlich, dass die Badezimmer nicht mehr nur als Nasszelle zur Körperpflege gesehen werden, sondern als Refugium und „Reich der Sinne“, das der Erholung vom Alltagsstress und als Rückzugsort dient. Daher ist es sehr wichtig, dass nicht nur Funktionalität und Komfort stimmen, sondern auch die Optik und das Design der Möbelausstattung sowie der Keramik und der Accessoires. Alles sollte zusammenpassen, natürlich auch der WC Sitz. Ob der Dombach Senzano Toilettendeckel weiß D-Form all diesen Kriterien standhält, wurde in einem WC Sitz Test geprüft. Die Ergebnisse sind den nachfolgenden Ausführungen zu entnehmen.

Dombach Senzano – Komfort

Meist wird schon am frühen Morgen das Badezimmer aufgesucht, um sich auf den Tag vorzubereiten. Oftmals besteht jedoch gerade am Morgen ein wenig Zeitdruck und wenn dann irgendetwas nicht funktioniert oder der Komfort nicht stimmt, ist der Stress schon vorprogrammiert. Da bildet der WC Sitz auch keine Ausnahme, auch bei ihm muss alles passen. Mit dem Senzano Sitz von Dombach ist man auf der sicheren Seite.

Schon beim Platznehmen auf dem WC Sitz ist, dank der Verwendung des hochwertigen, antibakteriellen und kratzfesten Kunststoffes Duroplast, ein angenehmes, warmes Sitzgefühl zu spüren. Da dieses Material eine sehr glatte Oberfläche aufweist, ist die Ausbreitung von Keimen vermindert, wodurch der Toilettendeckel sehr familienfreundlich ist. Aufgrund der im Lieferumfang befindlichen Montageanleitung ist der Sitz innerhalb weniger Minuten montiert. Ein Wackeln, Knarren oder Knacken ist bei dem Dombach Senzano Toilettensitz nicht zu spüren.

Auch nach Beendigung des Toilettenganges ist aufgrund der Ausstattung des Deckels mit der innovativen Slow-Descent sowie Soft Close Funktion (Absenkautomatik) ein geräuschloses und sanftes Schließen des Deckels gegeben. Es genügt nur ein leichtes Antippen des Deckels. Ein nerviges, lautes Herunterfallen gehört bei diesem WC Deckel der Vergangenheit ein. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass durch diese Absenkautomatik kleine Kinderfinger nicht mehr eingeklemmt werden können.

Steht einmal die gründliche, hygienische Reinigung des Sitzes an, ist dies ebenfalls kein Problem. Da Dombach den WC Toilettendeckel Senzano mit der Quick-Release-Funktion ausgestattet hat, genügt nur ein Knopfdruck auf den Dombach Push-Button und der Sitz kann sogar mit nur einer Hand von der Keramik abgenommen, von allen Seiten gesäubert und wieder aufgesetzt werden. Dank der Verwendung von hochwertigen Materialien wird der Nutzer sehr lange Freude an dem WC Sitz Senzano der Firma Dombach haben.

Dombach Senzano – Design

Der Senzano WC Sitz kommt in D-Form in einem neutralen Weiß und hochwertiger Verarbeitung daher. Sein Design ist schlicht und zeitlos. Mit seinen Abmessungen von 45 x 36 x 5 Zentimetern und einem Gewicht von knapp drei Kilogramm ist der Toilettensitz Senzano mit allen handelsüblichen WC-Becken in D-Format kompatibel. Dank seiner neutralen Optik lässt er sich in jede Badeinrichtung integrieren.

Dombach Senzano – Material

Bei der Fertigung des Dombach Toilettendeckels Senzano verwendete der Hersteller den hochwertigen Kunststoff Duroplast. Dieser Werkstoff ist antibakteriell, bruchsicher, kratzfest und gegenüber Chemikalien resistent. Wie im WC Sitz Test festgestellt werden konnte, machen dem durchgefärbten weißen Duroplast sogar kräftige Reinigungs- und Desinfektionsmittel, die beim Säuberungsprozess verwendet wurden, nichts aus. Auch Keime, Bakterien und Schmutz haben auf der glatten Oberfläche des Sitzes keine Chance.

Die Scharniere, die der Befestigung des Toilettensitzes auf dem WC Becken dienen, bestehen aus rostfreiem Edelstahl. Beide verwendeten Materialien, sei es Duroplast oder Edelstahl, sind sehr hochwertige Werkstoffe, die für eine lange Lebensdauer stehen.

Dombach Senzano – Montage

Die Montage des Dombach Senzano Toilettendeckels dauert circa drei Minuten, vorausgesetzt, man richtet sich nach der Montageanleitung, die sich im Lieferumfang befindet. Auch das benötigte Material sollte vor Montagebeginn kontrolliert und zurechtgelegt werden. Zunächst steckt man die Gummistopfen zur Befestigung der WC-Sitz-Halterungen ein und setzt die Scharniere auf. Danach werden sie so festgeschraubt, dass sie noch locker sind. Der Scharnierabstand ist variabel und beläuft sich auf 155 ± 20 Millimeter.

Nachdem nun der Sitz aufgesteckt und richtig positioniert wurde, können mittels mitgelieferten Werkzeugen die Schrauben festgezogen werden. Bei diesem Vorgang dehnen sich die Gummistopfen im Innern aus und verleihen dem Toilettensitz einen festen Halt. Nun sind die Edelstahlblenden aufzusetzen und der Sitz dank der innovativen Quick-Release-Funktion durch Aufklipsen anzubringen. Auch das Abnehmen ist sehr einfach, da nur ein Knopf gedrückt werden braucht.

Dombach Senzano – Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Toilettendeckel Senzano der Firma Dombach liegt preislich im mittleren Preissegment, was schon aufgrund seiner sehr guten Verarbeitung und der Verwendung der hochwertigen Materialien Duroplast und rostfreiem Edelstahl gerechtfertigt ist. Wenn man die Ausstattung mit den Komfortfunktionen, wie Slow-Descent, Soft Close Funktion, Quick-Release-Funktion und die Langlebigkeit des Sitzes betrachtet, ist dieses Preisniveau sogar sehr günstig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auf jeden Fall stimmig, was auch der WC Sitz Test eindeutig belegte. Dafür sprechen auch die zweijährige Garantieleistung und die 100-prozentige Geld-zurück-Garantie bei Kundenunzufriedenheit, die der Hersteller gewährt.

Dombach Senzano WC Sitz

9.5

Komfort

9.6/10

Design

9.4/10

Material

9.3/10

Montage

9.6/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.6/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.